Dienstag, 31. März 2015

Charlie Bag inspired #3 ... hey ich habe ein Guckloch genäht // reverse applique

Jetzt wird es aber echt Zeit für die besondere Charlie Bag im März ... die Tasche war eigentlich schon lange geplant und fast fertig. Nicht geplant war, dass alle abwechselnd krank werden, aber jetzt darf ich sie Euch vorstellen ...
Eine Charlie Bag mit Guckloch (oder auch Bullauge) ist es geworden, meine Recherchen haben ergeben, dass man hierbei auch von einer reverse applique spricht. Kennt Ihr den Blog von Frieda? Ihre Taschen und Ideen standen diesmal Pate für meine besondere Charlie Bag ... vielen Dank für die Inspiriation.
Natürlich gibt es diesmal auch wieder Innentaschen. Ich mache die Tasche immer über die ganze Breite und nähe die Innentasche dann meist in drei Aufteilungen. Wenn man oben einen Tunnel näht mit Gummiband (hierfür die obere Kante länger schneiden), sind die wertvollen Dinge auch besser geschützt und nichts fällt so schnell raus.
Und schaut mal da, was es diesmal noch gibt ... einen Schlüsselhalter. Ich frage mich eigentlich warum ich das Ding nicht überall reinnähe ... so praktisch. Wenn Ihr die Charlie Bag noch nicht kennt, solltet Ihr wissen, dass da ganz viel reingeht und es soll schon öfter vorgekommen sein, dass da der ein oder andere Schlüssel verschüttet wurde.
Ach und da war ja noch was ... da der Außenstoff der Tasche eher schlicht daher kommt, gibt es noch dekorative Origamiecken. Innen habe ich die Ecken allerdings ganz normal abgenäht, das dient der Stabilität.
Gefällt mir richtig gut und das mit dem Guckloch ist eine tolle Technik, die ich sicher noch öfter anwenden werde.

ute.

Schnittmuster: Charlie Bag von burdastyle, Tutorial von mir 
Stoffe: Faltenbalg, Heather Bailey Pop Garden, Stoff und Stil

Habt Ihr auch schonmal eine Charlie Bag genäht? Mögt Ihr mal zeigen? Dann verlinkt Euch hier. 
Bedingungen: vergesst die Bedingungen, es funktioniert eh nicht. Ihr dürft alles verlinken was Ihr denkt was eine Charlie Bag ist (denkt an den backlink) ... 


Kommentare:

  1. Schön geworden deine Charlie Bag, ich kam leider noch nicht zum nähen...habe sie aber ganz oben auf meiner ToDo Liste.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Wow sehr hübsches Exemplar und das Loch ist echt ein Hingucker! Sehr schön, glg Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja das mit den Autoschlüssel kenn ich, aber auch mit dem Hausschlüssel, Geldtasche usw.
    Deine Charlie Bag gefällt mir sehr gut besonders das "Loch" ist ein Hingucker.
    Danke für's verlinken bei 12 Monate 12 Taschen
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Die ist echt klasse geworden. Ein Sonnenstrahl im Grau. ;) Schlicht und doch peppig. So ein Schlüsselanhängdingens habe ich (Karabiner) in die Super Tote genäht. Benutze ich immer wieder gern.

    AntwortenLöschen
  5. Die ist echt klasse geworden. Ein Sonnenstrahl im Grau. ;) Schlicht und doch peppig. So ein Schlüsselanhängdingens habe ich (Karabiner) in die Super Tote genäht. Benutze ich immer wieder gern.

    AntwortenLöschen
  6. Voll schöne CB!
    Bin schon auf die April-Version gespannt...
    Hast Du schon einmal eine mit Reißverschluss (zum oben zumachen) gemacht? Das fände ich sehr praktisch.

    Liebe Grüße,
    Mona

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ute,
    die Tasche ist ja klasse! Da gibt es wieder so einige Punkte, die ich gerne direkt und sofort umsetzen möchte... was leider nicht klappen wird, aber vielleicht in den kommenden 2 Wochen?!?!
    Ich versuche mein Glück.... und wenn ich es geschafft habe, verlinke ich mich bei Dir auch gerne!
    Schöne Grüße aus dem Odenwald,
    Dorothee

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...